Nimm Dir Zeit

by Ausgleich

/
1.
2.
3.
04:07
4.
5.
6.
03:21
7.
05:00
8.
9.
10.
03:54
11.
12.

credits

released September 28, 2007

Beats by Saiko (2, 3, 5, 6, 7, 8, 9, 11 & 12) and Brenk (1, 4 & 10)
Vocals & Lyrics by Mike Zoo & Illusion (except where noted)
Cuts by DJ Pas & DJ Burnee
Graphic Design by El Puño (www.elpuno.com) & Aro One (www.obliqueone.com)
All Tracks mixed and mastered by Saiko
All Rights Reserved

tags

license

all rights reserved

about

Ausgleich Wien, Austria

contact / help

Contact Ausgleich

Track Name: Nobody 2 Turn 2 (Intro)
Nobody to turn to, nobody to share the pain
Everyday I fight it, everyday it starts again ...
Track Name: Nimm Dir Zeit
Part 1:
Lehn dich zurück und lass den Sound erstmal deinen Kopf massieren, entdecke neue Seiten an dir wie ein Kind beim Doktorspielen. Ich bin verzaubert von den Klängen, die mich aufwecken, wenn ich müde bin und meine Gedanken im Stau stecken. Lass dich packen von dem Reimfluss und schwimm einfach ne Runde mit, Musik is wie ne Räuberleiter wenn du einmal unten bist. Ich hab oft drüber nachgedacht, weshalb ich nicht mehr ohne kann, doch jeder braucht nen starken Halt wie Christen 10 Gebote, Mann. Lass dich fallen und du wirst lernen wieder Fuß zu fassen, hat es heute nicht geklappt, versuch es morgen gut zu machen. Hiphop is für mich kein Trend, sondern ne Philosophie, ich leb mein Leben im Takt und geh mit Liebe ins Spiel. Es is egal, was noch kommt, ich steh fest auf zwei Beinen, hab mein Ziel fokussiert und werd die Kräfte einteilen. Ich setz die Kopfhörer auf und tauch unter in den Schallwellen, bin verliebt in die Musik wie Cops in ihre Handschellen!

Chorus:
Es is egal, was du machst oder wieviel du besitzt, egal wie groß dein Haus is, solang du real zu dir bist. Es gibt zu viele Grenzen, die uns hinter Schranken weisen und es bleibt uns nur Musik, um die Mauern abzureißen. Drum lass dich leiten von den Bässen, die dir Wärme geben, die Wolken ziehen vorbei, bald wirst du die Sterne sehen. Halt die Augen offen und die Ohren immer steif, lass den Stress hinter dir, geh in dich, nimm dir Zeit!

Part 2:
Es ist 12 Uhr, der Tag danach, ich steh auf und setz mich hin, Magen spielt verrückt, während im Kopf Gedankenfetzen fliegen. Wetz mein Kinn, rekonstruier was so geschehen is ... hmmm ... na war wohl doch nicht so'n Erlebnis. Hab heut kein Bock auf Stress und relax vorm PC, hör mir alte Nummern an, nehm mir Zeit zum Überlegen, blick mich um in meinem Zimmer, ist vieles nicht in Ordnung, genau wie in meinem Leben, ich verschieb vieles auf morgen. Es ist Zeit, mein Leben in die Hand zu nehmen, just "me, myself & I" wie es De La Soul erzählen. Es sind Tage wie diese, wo ich ganz klar seh, dass das Ziel vor mir liegt und ich am Anfang steh. Bin ein chilliger Typ und überdenke jede Handlung, seh wie die Leute handeln und versuch sie zu verstehen. Ihr haltet mich für passiv, doch ich steck tief in der Planung und wenn die Zeit dafür reif is, setz ich sie um in mein Leben!

Chorus (2x)

Cuts
Track Name: Pass Auf
Bridge:
Chancen, Gelegenheit, Vorteil, Taktik, Konsequenz, Zwänge, System, Fazit ...

Part 1:
Ich wach auf an nem Sonntag mit Kopfweh vom Saufen, im Bett ne Whiskeyflasche und am Tisch 'n ganzer Haufen. Frag mich nicht, was passiert is, doch ich war nicht allein, ich hör noch immer die Stimmen und das verdammte Geschrei! Ich versuch mich zu bewegen, doch meine Beinen eben nicht, ein Haufen Kohle liegt am Boden, ich halt die Scheine gegen's Licht. Sieht so aus, als ob es echt wär, ne Waffe liegt daneben, das is sicherlich nicht meine, denn die hat's niemals gegeben. Mein Puls wird immer schneller, langsam fang ich an zu schwitzen, ich versuch mich zu erinnern, doch der Film ist mir gerissen. Keine Ahnung, wo ich war und wie die Kohle in mein Zimmer kommt, ich seh nur noch Schatten, doch nicht die Fakten im Hintergrund! Alles is verschwommen doch eines is fix, die Beweise müssen weg bevor die Cops hier sind. Irgendwer will mich verarschen, mir was in die Schuhe schieben, verdammt ich kann es nicht fassen, wär ich nur daheim geblieben!

Bridge

Chorus (2x):
Pass auf wem du vertraust, jeder macht dich zur Sau, wenn er sein' eigenen Vorteil sieht, Hintergründe sind deep. Die Gesetze sind real, manchmal gibt's einfach kein' Ausweg. Schau besser zweimal hin, bevor du einmal drauf gehst!

Part 2:
Menschen sind so leicht zu manipulieren, ziel auf ihre Ängste wie Werbung um sie zu kontrollieren. Ich traf neulich nen Typen vor ner Bar, der schon betrunken war, er schien nett zu sein, mit solchen klappt's immer wunderbar! Hab ihn angequatscht, erzählt dass ich Probleme hab, meine Frau Krebs und ich so kein' Grund zum Leben hab. Ich hab anscheinend nen Punkt getroffen, durch seine Augen ist ein Funke von Furcht geflossen. Yeah, er ist offen wie EU-Grenzen, über die ich abhau, doch vorher muss er mir helfen. Ich brauch Cash um meine Frau zu heilen, die Zeit ist nicht auf meiner Seite, man muss sich beeilen. Er sagt "OK" und ich erklär meinen Plan, "in 10 Minuten wird ein Wagen vor mein' Wettladen parken. Die kennen mein Gesicht, deswegen mach ich das nicht. Es liegt an dir, hilf mir, sonst überlebt sie das nicht!" Er sagt zu ... und es verläuft alles glatt, die Bullen kennen sein Gesicht und ich bin raus aus der Stadt!

Bridge

Chorus (4x)
Track Name: Hungry (Interlude)
dem belly full but we hungry
a hungry mob is a angry mob
Track Name: Taktik (feat. Rebecca)
Intro:
Das meiste ist undurchsichtig wie Praktiken im Vatikan, jeder will dich lenken von Kamikaze bis Vater Staat. Ich halt die Augen offen, ihr hält die Augen offen, ey Illusion, erzähls unseren Artgenossen!

Part 1:
Ich halt die Augen offen und versuch die Dinge zu betrachten, ohne mich blenden zu lassen von irgendwelchen Gestalten. Meine Ziele sind gesteckt, hab die Beute schon im Blickfeld, es war ein harter Kampf, drum will ich heute noch mein Trinkgeld. Ich hab schon früh erkannt, dass mein Weg sehr viele Kurven hat, so manches war zu weit weg wie für PKK ein Kurdenstaat. Egal, wie tief du unten bist, du musst einfach bergauf gehen und wenn du auf der Fresse liegst, musst du aufstehen! Erwart' dir keine Hilfe, denn die Meisten sind zu geizig, die Welt ist nicht dein Freund, denn jeder zweite Typ bescheisst dich. Es geht ständig auf und ab, deshalb halt dich gut fest, Junge bleibt immer du selbst, egal für was du dich hältst! Es gibt Ecken und Kanten, an denen man sich verletzen kann, halt die Augen offen, leg die Hand aufs Herz wie Dendemann. Scheiß dir nicht ins Hemd, nur weil's heute nicht geklappt hat, sonst vergisst du wer du bist und was die Welt aus dir gemacht hat!

Chorus (2x)
Das Leben ist kein Spielplatz, Mann, du stösst überall auf Widerstand, deshalb arbeiten wir fieberhaft, yo wir haben die Flanken dicht gemacht.

Part 2:
Das Leben ist ein Kampf, es geht um Geld und um Zwänge, man zieht sein Ding durch und treibt dadurch andere in die Enge. Man ist nicht jedem sympathisch, Konkurrenten werfen mit Stein', die dann in meinem Weg landen, sowas kostet halt Zeit. Ich halt die Augen offen und land' so am Zick-Zack Kurs, regt euch alle weiter auf, das macht nur Kleinkindern Furcht. Ich lass mich nicht einschüchtern und schon gar nicht mein' Kopf hängen, egal wer du bist, wie alt du bist, wie laut du bist und was du bist! Ich war schon oft genug am Boden, um zu wissen wie es weitergeht, um zu wissen dass es weitergeht. Im Leben kommt man nur weiter durch Aufstehen, mein Mittelfinger an alle Versager die aufgeben!

Chorus (2x)

Bridge:
Die Taktik ist klar, das Team in Formation, die Verstärkung wartet schon, nur noch einmal Atem holen, Blick nach vorn mit Rückendeckung in Vollendung, es läuft alles nach Plan um auf Befehl einzufahren!

Chorus (2x)

Cuts
Track Name: D2
Intro:
Zwei Leben, zwei Geschichten, zwei Typen, zwei Welten, zwei Orte, zwei Sichten, zwei Mics mit Einsichten. Tausend Ziele aus tausend Zeilen aus zwei Stiften, zwei Leben, die sich auf diesen Tracks vereinigen

Part 1:
Alles begann in Neunkirchen in meinem Zimmer im Keller, hatte wenig Sorgen und immer was zum Essen am Teller. Wir waren ein Haufen kleiner Kinder mit nur Scheiße im Kopf, leider war der verbotene immer der heißeste Stoff. Die Jahre vergingen und die Meinungen änderten sich, ich wusste bald was ne Sucht ist und wie beklemmend es is. Ich ging nicht unter im Sumpf, denn ich hielt mich am Mic fest, es is mitunter ne Kunst, wenn du dich nicht treiben lässt. Heute steh ich noch immer und bin am Mic mit gewachsen , hab weiter Texte geschrieben und mich nicht gleich ficken lassen. Hab Leute kennengelernt und andere wieder vergessen, hab meine Schlüsse gezogen, um sie im Spiel anzuwenden. Bin über Hügel gewandert und durch die Täler gezogen, hab zwar viel Fehler gemacht, doch mich nie selber betrogen. Ich scheiß auf Hater, Gelaber und auf die Neider der Leute, es hat kein Sinn uns zu dissen, sucht euch ne leichtere Beute!

Chorus (2x)
Wir sind zu zweit auf diesem Weg - (2 Typen, 2 Leben) - lassen uns leiten von Instinkten - (2 Wege, 2 Seelen) - wir haben schon einiges erlebt - (Sicherheit und Zweifel) - und erzählen euch die Geschichten! (2 Welten, 2 Sichten)

Part 2:
Ich weiß noch, als wär es gestern, wie ich zu Rap kam und wie ich mir die erste Deutschrap Platte gecheckt hab, mitgerappt hab und so die Sucht danach entwickelte, Joschi kennenzulernen machte mich zum Freestyle Spittenden. Es folgten tausende Sessions im Acro-Proberaum, DJ Pas gesehen, er hat gecuttet, mich hat's umgehauen. So begann' wir dann zu zweit zu rocken und versuchten von Anfang an, den anderen Scheiß zu toppen. But not as easy as that, es war nicht so leicht wie es schien, ich entdeckte den Unterschied zwischen Praxis und Theorie. Hatte wenig Disziplin für nen Solo-MC, es erfordert viel Arbeit, sein Ding allein durchzuziehen, traf Illusion MC, ham paar Features probiert und in mehr als nur der Arbeitsweise perfekt harmoniert. Und dann war's fix, Ausgleich ist zu dritt, und das ist ein Teil der Geschichte, der nun hinter mir liegt!

Chorus (2x)

Instrumental Bridge

Chorus & Cuts:
Zwei Typen, zwei Leben - zwei Wege, zwei Seelen - Sicherheit und Zweifel - zwei Welten, zwei Sichten
Track Name: Courage
Part 1:
Ich mach die Augen auf, gestern Nacht hatt' ich ne harte Nacht, mein Blick streift den Wecker und er zeigt mir kurz nach 8. Gottverdammt, es fällt soviel Licht in mein Schlafgemach, jetzt is es fix, ich bin um meinen Schlaf gebracht! Geh ins Bad, wo mein Spiegelbild Bände spricht und deutliche Auskunft über meine Schlaflänge gibt. Jetzt hilft nur noch kaltes Wasser und was zum Essen ... oooooh shit! ... ich hab aufs Einkaufen vergessen! Ich lauf rüber zum Supermarkt um Frühstück zu besorgen, war ja klar die Schlange so lang, da steh ich bis morgen. Das Kassamädchen hat anscheinend ihren ersten Tag ... gut, mit 16 hätt ich mir da auch noch schwer getan. Der Typ hinter mir wirkt nicht ganz so auf Verständnis, eher so auf, dass ihm ruhiger Schlaf fremd is und Hygiene scheint für ihn auch nicht so selbstverständlich, sein Blick gestresst, nervös und ängstlich ...

Chorus (2x):
Man blickt oft auf die Anderen und bewertet ihr Leben, doch wenn es um was geht, is sich jeder selbst am nächsten. Die eigene Haut ist am engsten, sucht Schutz vor Ängsten, zeigt Grenzen und scheißt auf Menschen.

Part 2:
Wie lange dauert das noch, ich hab keine Zeit hier zu warten, die Leute machen mich krank, ich bin kurz davor auszurasten. Die Schlampe an der Kasse lässt sich Zeit und lächelt mich an, ich grins zurück und frag, ob sie vielleicht auch schneller werden kann !? Doch ich hol mich wieder runter, sie hat ein liebes Gesicht, ihre Augen sind ein Traum und kleine Titten stören mich nicht. Ich frage mich, wie sie heißt und ob sie heute schon gefickt hat, wie sie weint und ob sie im Bett auch etwas Geschick hat. Doch ich weiß ganz genau, sie wird mich nicht mal beachten, bin ich raus, bin ich vergessen, doch sie hängt fest in meinen Gedanken. Sie wirkt ziemlich angespannt und genau das liebe ich an Frauen, sie sagt leise "Guten Morgen!" ohne in die Augen zu schauen. Bin verhext von ihren Lippen und gefangen im Moment, ich fang langsam an zu schwitzen und mach ihr ein Kompliment. Sie sagt "Dankeschön, auf Wiedersehen!" und schon bin ich vergessen, doch ich werd sie dran erinnern, wer ich bin - wollen wir wetten !?!

Chorus (2x)

Part 3:
Es ist Sonnenuntergang, die Straßenlaternen gehen an, an meine Nase dringt Hinterhof-Abfallgestank. Ich lauf am Supermarkt vorbei, eigentlich am Parkplatz, plötzlich ein Schrei ... verdammt, was war das ?! Irgendwo hat sich irgendwas versteckt und ich verfluche meine Neugier, als ich es entdeck: ich bin perplex, hinter nem Auto versteckt, seh ich den Typ von heute morgen mit dem Mädel beim Sex! Sie will sich wehren, doch das ist ihm scheißegal und statt einzugreifen, steh ich nur wie versteinert da. Sonst ist scheinbar keiner da, nur ich auf mich allein gestellt, die Kleine am Boden, während er ein Messer hält ...

... hab mir geholt, was ich gebraucht hab und häng auf meinem Opfer, das Mädchen will sich wehren, doch das Messer macht sie locker. Ich seh die Angst in ihren Augen, das verleiht mir meine Kraft, heute Nacht bin ich ihr Meister, ich entfalte meine Macht. Plötzlich hör ich ein Geräusch, ich bin sicher es kommt vom Parkplatz, bin gerade voll dabei - verdammt nochmal, was war das !? Ich schau mich um und seh nen Typen, wie er mich anstarrt, ich winke mit dem Messer und schon verschwindet dieser Bastard!

Chorus (2x)

Part 4:
Ich nehm mein' ganzen Mut zusammen und geh paar Schritte auf die Seite, dass mich der Typ entdeckt, darauf war ich nicht vorbereitet. In der Linken ein Messer - in den Augen kranker Glanz, ich zitter vor Angst, nehm die Beine in die Hand und lauf so schnell ich kann. Panik überwältigt mein Denken, beginnt die Schritte zu lenken, ich will nur weg um Angst zu beenden. Lauf direkt heim und leg mich nach ner Dusche ins Bett, doch die Erinnerung krieg ich nie wieder weg!

Instrumental Outro
Track Name: Wach Auf (feat. Sheyla J.)
Intro Cuts

Part 1:
Mittlerweile sind es schon 6 Monate, seitdem ich dich das letzte Mal gesehen hab, du mir zu verstehen gabst, das mit uns - das is kein Thema. Ich hab bis heute nicht begriffen, worum's dir geht, ich weiß nur dass sich meine Welt seitdem nicht weiter dreht. Jetzt hab ich auch noch mein' Job verloren, weil die der Meinung waren, dass ich zu wenig Leistung hab, ich komm mit keinem klar. Auch meine Freunde hab ich schon ewig nicht mehr gesehen, wofür leb ich denn noch mein Leben, es geht alles daneben! Alte Fotos anzusehen ist mir zu wenig, es ist Zeit, das der Ewigkeit zu übergeben. Ich leg dieses Blatt daneben und hoffe, du wirst sehen, was du mir angetan hast und wirst weinen um mein Leben ...

Bridge (Sheyla J.):
Die Zeit rennt gegen mich, schau mich an und hass' mein Spiegelbild. Kaum will ich etwas ändern, ist es viel zu spät. Die Schrift verblasst auf dem Papier, wünscht' ich wär woanders, nur nicht hier, doch bin ich an einem anderen Ort, will ich wieder fort!

Chorus (2x):
Das Leben tritt mich in den Arsch und ich verlier die Übersicht. Probleme, die ich aufgeschoben hab, verprügeln mich, ich lüge nicht. Das ist der Moment, in dem du erkennst dass dir die Zeit ausrennt, du hast dein Leben verpennt!

Part 2:
Es is kalt, der Welt weht, bin auf der Suche nach nem Schlafplatz, es ist zwar noch nicht spät und auch kein besonderer Anlass, doch heutzutage is es schwer auf Verständnis zu treffen, weil die Menschen alle im Stress sind und auf ihr Leben vergessen. Ich hab immer versucht das Richtige zu machen und draus zu lernen, hab den Himmel betrachtet und gewusst, ich will zu den Sternen. Ich hab alles versucht, aber nix hat geklappt, es war zwar das Ticket gebucht, doch den Zug hab ich verpasst. Ich bin jetzt 46 Jahre alt und besitze eigentlich gar nix, komm mir vor wie'n Schandfleck oder 'n Fehler in der Matrix. Ich führ 'n Leben in der Kälte, unter Brücken, auf Parkbänken, hab kein Geld, keine Liebe, aber Zeit zum Nachdenken. Von den Kinder vergessen und von der Frau schon längst verlassen, hol ich mir mein Essen aus Mülltonnen in Seitengassen. Es ist dunkel da draußen und kein Lichtblick in Sicht, ich bin am Ende angelangt, nix is mehr wichtig für mich ...

Bridge (Sheyla J.)
Es scheint so sinnlos, unendliche Sinnflut und keinen Plan wohin ich geh, das Ziel ist viel zu weit weg. Hätte nie gedacht dass es soweit kommt, Schweiß, Tränen, Wut, nichts hat sich gelohnt, nur mehr Verzweiflung, die im Herzen wohnt!

Chorus (2x)

Cuts

Part 3:
Es is und bleibt 'n harter Kampf, den man mit sich selbst hat, der die Zukunft bestimmt und deine Welt für dich verändert. Also lass den Kopf nicht hängen und lass dich nicht mehr ficken, denn das Leben ist zu kurz um auf Träume zu verzichten. Doch behältst du nicht den Überblick, kommt die Scheiße über dich und bald is es dunkel, weil sie das Einzige is was übrig is. Drum gib nicht auf und sei froh dass du in deiner Haut steckst, dass der Wecker und keine Bombe dich am Morgen aufweckt. Denn Leben heisst zu kämpfen, Mann, fang endlich zu denken an, es müssten Wunder geschehen, damit die Welt sich jetzt noch ändern kann! Geh nur deinen eigenen Weg und mach einfach das Beste draus, ich denk dass du nur Freiheit und keine großen Schätze brauchst, um dein Glück zu finden und den Weg der dich da hinbringt, scheiß auf die Blender und verlass' dich auf dein' Instinkt! Stell dich deinen Ängsten, Junge, weil das deine Kraft verstärkt und wenn du dir nicht sicher bist, schließ die Augen, frag dein Herz!

Chorus (2x)
Track Name: L.D.K.N.H.
Part 1:
Es gibt Tage im Leben, die hätt man lieber verpasst, doch sich die Nadel zu geben, macht alles schlimmer; du hast starke Schmerzen im Kopf von dem Stress der dich fickt, denn dein Job ist so beschissen, dass jedes Lächeln erstickt. Die Welt kann kalt sein, zieh dich besser warm an, doch lass den Kopf nicht hängen, denn das Kämpfen macht dich stark, Mann. Ich weiß, es ist nicht leicht, spring über deinen Schatten, mach Probleme zu Chancen so wie'n DJ beim Cutten. Ich hab nächtelang an Beats gefeilt und Texte geschrieben, hab über vieles nachgedacht und die Gespenster vertrieben. Die Zeit, in der wir leben, ist geprägt von ihrer Hektik - Fortschritt sperrt uns ein, der Mensch tippt, doch er denkt nicht! Lass dich nicht verarschen und mach einfach dein eigenes Ding, manchmal bist du lauter, wenn du 'n bisschen leiser bist! Es läuft nicht alles wie man will, das macht das Leben lebenswert, fick dich nicht selbst ins Knie und tauch auf aus dem Tränenmeer!

Chorus:
Zuviel Lärm auf der Welt, der sich durchs Leben schlägt, zu viele Uhren, die sich durchgehend drehen, zu viele drängen nach vorn mit schlechten Hintergedanken, mit Kälte im Herzen als wär's im Winter gefangen. Zu wenig Überblick in zu vielen Situationen, zu wenig Brüder die teilen, jeder will auf den Thron. Es ist immer das Gleiche, wann werdet ihr euch denn ändern, ich lass den Kopf nicht hängen und zieh weiter mit meinen Männern!

Part 2:
Ich lass den Kopf nie länger als 2 Stunden hängen, meine Schwächen werd ich nach und nach in Stärken umbenennen, du kannst es Ehrgeiz nennen, ich will immer der Beste sein, aus diesem Grund werd ich nie lange auf der Fresse bleiben. Steh auf, geh auf, dreh auf, leb auf, seh auf, statt aufzugeben, mit mein' Jungs auszugehen, Business übernehmen und nie mehr was übersehen, so alles überleben, über allem drüber stehen. Das Ganze sehen, nicht in Details verlieren, die Lehren ziehen und in den Kopf eingravieren. Wofür hab ich Instinkt, wenn ich ihn ignorier? Er liefert mir Infos mit Ziel im Visier. Filter Ängste raus um die Nerven zu nähren, wenn du 'n Kopf verlierst, wird das dein Weltbild verzerren. Wenn du dir nicht vertraust und dich positionierst, mit allen Schwächen akzeptierst, wirst du verlieren!

Chorus

Instrumental Bridge

Chorus

Instrumental Outro
Track Name: Wenn Dir Kalt Is (feat. Rebecca)
Part 1:
Baby wenn dir kalt is und ich mal nicht bei dir bin, dann nimm dir diese Zeilen und hör zu, wenn das Klavier spielt. Ich weiß, ich bin ein Schmierfink und dass ich nicht perfekt bin, doch die Teile, die mir fehlen, setzt du jetzt auf wie Plätzchen. Dein Blick hat mich verzaubert und hält mich noch bis heute fest, weil du meinem Leben mehr als Bedeutung schenkst. Ich weiß, für Liebe gibt es keine Garantie, doch so sicher wie bei dir war ich mir noch nie. Wenn die Hoffnung dich verlässt und du denkst dass alles schlecht is, weil du traurig bist, deshalb gar nicht ausm Bett willst, mach einfach die Augen zu und hör dir dieses Lied an, ich hoff es gibt dir Kraft und bringt dich näher an dein Ziel ran. Lass dich verzaubern von der Liebe, die ich reinsteck, sie nimmt dir deine Ängste, weil sie dich niemals allein lässt. Wer weiß, was uns die Zukunft bringt, doch Baby Fakt is: ich bin an deiner Seite, immer wenn dir kalt is!

Chorus (Illusion & Rebecca)
Wenn dir kalt is - dann halt dich fest an mir, bis alles besser wird - wenn dir kalt is - dann rap ich nur für dich, bis es vorüber is - wenn dir kalt is - nehm ich dich in den Arm und bin für dich da - wenn dir kalt is - und alles auseinander bricht, weisst du dass wir zusammen sind

Part 2:
Kann sein dass ich mal down bin und einfach nur noch abhäng, weil gar nix klappen will, so sehr ich mich auch anstreng. Vielleicht bin ich auch manchmal nie so wie du's verdient hast, denn durch dich wird meine Welt zu einem riesengroßen Spielplatz. Mir es egal, wo ich einpenn oder aufwach, solang du neben mir bist, wenn ich meine Augen aufmach. Ich geh mit dir durch dick und dünn, bis wir dann am Strand sitzen und die Sterne zählen, mit Sand in unseren Arschritzen. Nimm mein Hand, schließ die Augen und vertrau mir, ich lass dich nicht im Stich, bin bei dir wenn es grau wird. Selbst wenn du Feuer spuckst, weil du mal zickig bist, bleib ich standhaft denn mit all dein' Fehlern lieb ich dich! Lass den Kopf nicht hängen, wenn du aus'm Takt bist, ich nehm dich in den Arm und bin da, wenn dir kalt is!

Chorus (2x)

Instrumental Outro & Rebecca